mittels Chemical Peeling

Chemisches Peeling

Falten können auch durch die Anwendung chemischer Mittel geglättet werden. Dazu sind Fruchtsäuren, Trichloressigsäure (bekannter unter der Abkürzung “TCA”) und Phenol-haltige Mischungen in unterschiedlichen Konzentrationen im Einsatz.

Während die Fruchtsäuren durch ihre leichte Peelingwirkung weniger für eine Therapie ausgeprägter Falten, sondern eher für eine Hautauffrischung und auch zur Prophylaxe von Hautalterung eingesetzt werden, müssen tiefere Falten und stärker sonnenlicht-geschädigte Haut mit intensiveren Methoden angegangen werden.

Zur Behandlung auch tieferer Falten und Elastose geeignet sind TCA-Peeling oder auch das Phenol-Peeling (u.a. als Exoderm (Handelsname) und Exopeel (Handelsname) im Einsatz. Insbesondere das Phenol-Peeling ermöglicht eine tiefgreifende Hauterneuerung und intensive Kollagenneubildung. Im Einzelfall sind diese Methoden auch zur Glättung von Aknenarben geeignet.

TCA- und Phenol-Peelings sind Techniken mit intensiven Nebenwirkungen und bedürfen als solche der besonders umfassenden Aufklärung des Patienten, sowie der richtigen Patientenauswahl.

Praxis für Dermatologie und Lasertherapie

Neumerler Weg 5
D – 56859 Bullay a.d. Mosel
Tel. (0 6542) 2030
Fax (0 6542) 1571
derma@olbing.de
www.olbing.de 

 

Laserinstitut für Aesthetische Hautbehandlung

Burg Arras
56859 Alf a.d. Mosel
Tel. (06542) 90 00 80

derma@olbing.de
www.olbing.de